Wofür steht „Das Zimmer“ von Jonas Karlsson?

„Ich öffnete die Tür und schloss sie wieder, das war alles“

9783630874609_CoverInhalt: Von unausstehlichen Kollegen umgeben, in ein Großraumbüro gepresst, kann Björn in „Das Zimmer“ von Jonas Karlsson aus dem Luchterhand Literaturverlag sein Glück kaum fassen, als er eines Tages ein kleines, geheimes Zimmer entdeckt. Ein Büro nur für sich, auf demselben Stockwerk, im Flur gleich neben der Tonne für das Altpapier und dem Aufzug. Hier drinnen sind das Chaos und die Enge der Bürowabenwelt vergessen, Björn hat plötzlich Spaß an seiner Arbeit. Alles wäre gut, gäbe es da seine Kollegen nicht. Die treibt Björns bizarres Verhalten fast zur Verzweiflung. Und zu allem Übel tun sie auch noch so, als existiere dieses Zimmer überhaupt nicht.

Rezension:  „Das Zimmer“ ist ein kleines Büchlein, das mit 176 Seiten schnell gelesen ist- dies ist kein Vorwurf, denn auf diesen wenigen Seiten entfaltet sich Karlssons ganze surreale Erzählkraft. Viel erfährt der Leser nicht über den Protagonisten und ist so dessen Überlegungen und Beschreibungen vollends ausgeliefert. Nie kann man sich sicher sein, was real und was Träumerei ist. Das kleine Büro wird zum Symbol der Ruhe inmitten des Chaos der Arbeitswelt und plötzlich stellt sich die Frage, ob diese überhaupt existieren kann und soll.  Die Handlung ist gespickt von kollegialem Misstrauen und Neid und ich habe mit Spannung verfolgt, wie der Protagonist mit den Vorwürfen des Wahnsinns umgeht.

Als Leser wird man mit zahlreichen Fragen konfrontiert. Gibt es das Zimmer wirklich? Wofür steht es? Was passiert mit dem Protagonisten, wenn er den vermeintlichen Raum betritt? Wieso kann nur er diesen Raum betreten? Karlssons Erzählung ist höchst aufregend und nur zu gerne wünscht man sich, es gäbe das berühmte Happy End mit der Erklärung. So muss sich jeder Leser sein eigenes Fazit erarbeiten.

Fazit: Trotz oder gerade aufgrund der Surrealität macht es Spaß, „Das Zimmer“ zu lesen und man verfolgt den Entwicklungen rund um das Büro, das keines sein soll, über die gesamte Handlung voller Spannung. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

Vielen herzlichen Dank an den Luchterhand Verlag für das Rezensionsexemplar!

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten, 17,99€
  • Verlag: Luchterhand Literaturverlag (11. April 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3630874609

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s