Mein Lesemonat Februar 2016

DSCN6439

von Nika

Obwohl der Februar uns normalerweise ein paar Lesetage wegnimmt, konnte ich diesen Monat 15 Bücher lesen und hatte auch einige Highlights dabei. Enttäuscht wurde ich leider von Rafik Schamis „Sophia“ und “ Das Mädchen, das den Himmel berührte“ von Luca di Volvio, während mich die Thriller „Die geheime Geschichte“ von Donna Tartt und „December Park“ von Ronald Malfi vollends begeistern konnten! Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit meinen Februar-Büchern, obwohl mir „Das Mädchen, das den Himmel berührte“ wieder einmal bestätigt hat, dass ich leider kein Fan von historischen Romanen bin. Als Klassiker hatte ich mir diesen Monat „Unsere kleine Stadt“ von Thornton Wilder ausgesucht, der mich ebenfalls nicht enttäuscht hat.

Der Fall Jane Eyre – Jasper Fforde: Der erste Teil einer wirklich kreativen und unterhaltsamen Reihe rund um die Literaturagentin Thursday Next, die Jane Eyre retten muss.5/5 Sterne

Die vielen Leben des Harry August – Claire North: Eine rasante Erzählung, die mit verschiedenen Zeitdimensionen spielt – leider hat sie manchmal ihre Längen und kleine Logikfehler. 4/5 Sterne

Ein Teelöffel Land und Meer – Dina Nayeri: Eine spannende Geschichte aus dem Iran – zwischen Moderne und alten Welten – die die Figuren spaltet. Einfühlsam und spannend erzählt. 4/5 Sterne

The Elephant Vanishes – Haruki Murakami: Murakami hat hier ein paar seiner Kurzgeschichten zusammengefasst, wodurch eine bunte Mischung aus den verschiedensten Erzählungen entsteht. 4/5 Sterne

Die Landkarte des Himmels – Felix Palma: Felix Palma setzt hier seine viktiorianische Zeitreisengeschichte fort und ich fand sie wirklich grandios! 5/5 Sterne

Unsere kleine Stadt – Thornton Wilder: Mein Klassiker im Februar. Trotz der wenigen Seiten habe ich mich schnell mit den Protagonisten anfreunden können und mit ihnen mitgefiebert. 4/5 Sterne

Der Atlantis-Komplex – Eoin Colfer: Der 7.Teil um den Meisterverbrecher Artemis Fowl wartet wieder mit großen Action-Geschützen auf, gehört aber für mich eher zu den schlechteren Teilen. 3/5 Sterne

Alle Farben rot – Laksmi Pamuntjak: Eine indonesische Liebes- und Politikgeschichte, bei der es mir leider schwer fiel,einen Zugang zu finden. 3/5 Sterne

Das geraubte Leben des Waisen Jun Do – Adam Johnson: Leider konnte das Buch, das in Nordkorea spielt, gerade im zweiten Teil meine Erwartungen nicht erfüllen, zu wirr wirkte es auf mich ab der Hälfte. 3/5 Sterne

Sophia oder der Anfang aller Geschichten – Rafik Schami: Für mich ein absoluter Flop! Ich fand weder die Charakte sympathisch, noch die Handlung in irgendeiner Weise ansprechend. 1/5 Sterne

Die geheime Geschichte – Donna Tartt: Das Buch gehört definitiv zu den Highlights! Spannend, überzeugend und rasant: 5/5 Sterne

A true Novel – Minae Mizumura: Die japanische Version von „Sturmhöhe“ ist geprägt durch ein stimmungsvolles Ambiente, das den Leser in den Bann zieht. 4/5 Sterne

Das Mädchen, das den Himmel berührte – Luca Di Fulvio: Nicht noch einmal Di Fulvio!  Lahme Charaktere, eine vorhersehbare und überzogene Handlung, für mich war das nichts. (Nicht zu vergessen, dass Titel und Cover rein gar nichts mit der Handlung zu tun haben…) 1/5 Sterne

December Park – Ronald Malfi: Mein Highlight! Malfis Erzählstil ist so realistisch, dass ich das Gefühl hatte, direkt neben den Protagonisten durch die Wälder zu streifen und das Rätsel um die verschwundenen Jugendlichen zu lösen. Unbedingt reinschauen! 5/5 Sterne

Die Glut – Sándor Márai: Ein kurzer Roman zum Abschluss des Monats des ungarischen Bestsellerautors. Kurzlebig, aber stimmungsvoll. 3/5 Sterne

DSCN6440

 

One thought

  1. Laksmi Pamuntjaks Werk „Alle Farben Rot“ habe ich ungefähr zur gleichen Zeit gelesen wie du. Mir hat es ausgesprochen gut gefallen, diese Verbindung von Geschichte, Politik und der farbenprächtigen indonesischen Inselwelt fand ich sehr gelungen. Ich habe daraus so viel über die indonesische Geschichte gelernt, die vorher komplett an mir vorbei gegangen war. Schade, dass es dich nicht überzeugen konnte. Viele Grüße!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s